Weiss nicht mehr weiter

Das Forum für Euren Kummer und Sorgen oder wenn Ihr über Eure Probleme schreiben wollt.

Weiss nicht mehr weiter

Beitragvon Knm » Mi. 13.09.2017, 11:21

Oookay.. Ich weiss eigentlich gar nicht wo ich beginnen soll.. Ich finde mal wieder keine verdammten scheiss worte.. Weil ich im grund keeine ahnung habe was mit mir los ist.. Ich kann nicht mehr.. Meine gefühle sind kaum zum aushalten.. Ständig mach ich mir wegen allem Schuldgefühle.. Ich hasse mich.. Hab das gefühl nichts richtig zu machen.. Entäusche nur alle.. Z.b meinen freund..der eigentlich versucht auf mich einzigehen..aber trotzdem hab ich das gefühl er versteht mich nicht wirklich.. Kann kaum noch seine Nähe ertragen obwohl icj das eigentlich genau will.. Und auch mit freunden.. Hab ich versucht zu reden.. Da krieg ich wieder fast kein wort raus weil ich mich so schäme.. Niemanden belasten will.. Und ständig frag ich mich, wieso sie überhaupt mit mir befreundet sind.. Es gehen mir 1000 gedanken durcj den Kopf.. Kann kaum klar denken.. Und dann wechselt das auch noch immer von Laune zu Laune.. Mal krieg ich heulkrämpfe.. Würd am liebsten sterben.. Dann werd ich wieder Wütend..auf meine 'freunde'/freund frag mich ob si mich wirklich mögen weil ich das gefühl habe ich nerve nur.. Wütend auf die ganze Welt
.. Keine ahnung was ich noch hier soll..ich bin auch schon bei einem psychiater.. Und kann schon mit ihm reden..find ihn auch sympathisch.. Aber ich berede meistens eher belangloses zeugs.. Also schon probleme.. Aber was mich wirklich belastet kann ich irgendwie nicht erzählen.. Finde auch nicht die richtigen worte..und eine blockade ist da.. Ich könnt jetz noch ewig mehr aufschreiben.. Aber hab eh schon zuviel geschrieben..keine ahnung was ich überhaupt erwarte.. Hmm doch Hilfe.. Aber wer kann mir schon helfen.. :roll: :(
Knm
 

Re: Weiss nicht mehr weiter

Beitragvon loner » Mi. 13.09.2017, 12:15

Hey,

Ich glaube ganz viele können dir hier sagen, dass sie genau wissen wovon du sprichst. Den meisten geht es nicht anders in ganz vielen Punkten, die du da ansprichst. Auch das Thema "Blockade in der Sitzung" hatten wir hier schonmal. Ich fand den Tipp gut, einen Brief zu verfassen. Du kannst zu Hause, wenn alles wieder hochkommt, die "echten" Probleme niederschreiben. Wie du dich fühlst und was dich eigentlich in echt belastet. Den Brief schreibst du an deinen Psychiater und gibst ihm den dann vor der Sitzung, damit er besser auf dich eingehen kann. Du kannst ihn ja mal fragen, wie er das findet. Eine andere Möglichkeit wäre, dass du dir im Vorfeld (also in der Zeit zwischen zwei Sitzungen) eine Stichpunktliste machst mit den Dingen, die du nicht vergessen willst anzusprechen. Das funktioniert natürlich nur, wenn du dann auch drüber reden kannst. Wenn nicht, dann ist die Sache mit dem Brief wohl besser.

Hoffe, das ist eine kleine Hilfe.

Lg loner
Wie einfach wäre das Leben, wenn sich die unnötigen Sorgen von den echten unterscheiden ließen. (Karl Heinrich Waggerl)
loner
Moderator
 
Beiträge: 888
Registriert: Mi. 25.05.2016, 11:37

Re: Weiss nicht mehr weiter

Beitragvon Knm » Mi. 13.09.2017, 12:21

Vielen lieben dank für deine antwort.. Ja das mit dem brief wär vielleicht wirklich keine schlechte idee.. Damit er wenigstens mal weiss was mich wirklich belastet.. Hoffe nur das ich dann auch darüber reden kann da..
Knm
 

Re: Weiss nicht mehr weiter

Beitragvon Knm » Mi. 13.09.2017, 12:29

Achja.. Dazu kommt noch das ich zu viel trinke.. Und mit den drogen kann ich irgendwie auch keinen richtigen schlussstrich ziehen.. War auch schon in der klinik..(nicht wegen dem konsum) Zwar nicht lange..hatte dort das gefühl, dass es mir nicht so schlecht geht wie den anderen.. Dad war etwa vor 1monat.. Jetz würd ich irgendwie am liebsten wieder hin
. Aber hab jetz erst grad wieder einen neuen job bekommen
. Und habe angst mein freund verlässt mich oder versteht das nicht wenn ich schon wieder hingehen würde... :?:
Knm
 

Re: Weiss nicht mehr weiter

Beitragvon loner » Mi. 13.09.2017, 12:48

Knm hat geschrieben:Hoffe nur das ich dann auch darüber reden kann da..

Ich denke mal, dein Therapeut wird dir dabei helfen und dir Antöße geben. Der ist schließlich ausgebildet. Ein Versuch ist es allemal wert.

Knm hat geschrieben:Achja.. Dazu kommt noch das ich zu viel trinke.. Und mit den drogen kann ich irgendwie auch keinen richtigen schlussstrich ziehen.. War auch schon in der klinik..(nicht wegen dem konsum) Zwar nicht lange..hatte dort das gefühl, dass es mir nicht so schlecht geht wie den anderen.. Dad war etwa vor 1monat.. Jetz würd ich irgendwie am liebsten wieder hin
. Aber hab jetz erst grad wieder einen neuen job bekommen
. Und habe angst mein freund verlässt mich oder versteht das nicht wenn ich schon wieder hingehen würde... :?:

Weiß dein Therapeut darüber Bescheid? Ich finde es sehr wichtig, dass du auch das irgendwie in den Griff bekommst. Das mit dem Job kann ich verstehen. Vielleicht hat dein Therapeut eine Lösung. Kann man nicht auch in so Tagesklinken außerhalb der Arbeitszeit gehen?
Ich fände es sehr schade und schlimm, wenn dein Freund so denken würde. Meiner Meinung nach ist er dann auch nicht der Richtige, wenn er nicht das Beste für dich will.
Wie einfach wäre das Leben, wenn sich die unnötigen Sorgen von den echten unterscheiden ließen. (Karl Heinrich Waggerl)
loner
Moderator
 
Beiträge: 888
Registriert: Mi. 25.05.2016, 11:37

Re: Weiss nicht mehr weiter

Beitragvon Knm » Mi. 13.09.2017, 12:59

Also von dem alkohol konsum weiss er.. Aber das andere nicht.. Weiss da bei den sitzungen halt meistens nicht wie darauf ansprechen oder erzählen.. Wie bei den anderen problemen halt..aber denke ich werde das mit brief probieren..Und ja von so tageskliniken hab ich auch schon gehört.. Ist aber glaub ich relativ schwierig da ein platz zu bekommen..naja und wegen meinem freund.. K.a letztes mal hat er ja schon auch gesagt er versteht es.. Und ja vlt tut er es auch..hab da auch eher das gefühl das ich mir das nur 'einbilde' aber kann da iwie nichts dagegen tun.. Obwohl ich weiss das es wahrscheinlich nicht so ist.. Ja.. K.a :roll:
Knm
 


Zurück zu Probleme und Sorgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast