Wie soll man handeln?

Hier können Beiträge gepostet werden, die selbst in den anderen Off-Topic-Bereichen nicht hineinpassen würden, da sie sowas von absolut off-topic sind :mrgreen:
Hier gibt es z.B. etwas zum einfach mal Ablenken (wie Witze oder Frage-Antwort-Threads), wenn es mal um etwas total anderes geht, man einfach nur etwas Smalltalk führen will oder etwas herumblödeln möchte...

Wie soll man handeln?

Beitragvon Soraja » Do. 04.03.2021, 14:20

Hallo!

Meine Nachbarin ist eine alte Dame. Sie lebt alleine und hat keine Familie und Verwandte. Gestern traf sie mich auf dem Hof und sagte, dass sie mir etwas zu sagen hat und ging in ihr Haus. Dann gab sie mir einen Umschlag mit Geld und sagte, dass sie dieses Geld für ihre Beerdigungszeremonien gesammelt hat. Sie bestand darauf, das Geld zu nehmen, weil sie niemanden hat, der das für sie tun kann.

Das Problem ist, dass ich keine so große Verantwortung übernehmen möchte. Ich habe das Geld natürlich nicht angenommen und ihr gesagt, dass wir bestimmt eine Lösung finden werden und dass sie sich keine Sorgen machen muss. Jetzt weiß ich irgendwie nicht genau, wie ich vorgehen soll...

An wen kann man sich bei sowas melden?
Soraja
Neues Mitglied
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr. 19.01.2018, 12:31

Re: Wie soll man handeln?

Beitragvon Klippodil » Mo. 29.03.2021, 15:25

Hallo!

Ja das ist eine sehr traurige Geschichte, wenn sich ein Mensch auf seinen eigenen Tod vorbereitet. Ich habe diese Art von Situation auch erlebt, als meine Tante Geld für ihre Beerdigung gesammelt hat. Als ich sie fragte, warum sie sich auf den Tod vorbereitet, sagte sie, dass dies etwas ist, was jeder tun sollte, um die Familie und Verwandten nicht zu belasten.

Einer der Freunde meiner Tante schlug ihr vor, eine Sterbegeldversicherung abzuschließen. Zuerst war ich schockiert, dass es diese Art von Versicherung gibt, aber als ich ihren Zweck verstand, hielt ich sie für ganz normal. Es gibt ja inzwischen unterschiedliche Artikel, welche auf das Thema Sterbegeldversicherung eingehen, und das wichtigste erläutern. Ich hatte mir diesen Artikel durchgelesen: https://www.sterbegeldversicherung-test.net/ .

Du kannst auch deiner Nachbarin vorschlagen, eine Sterbegeldversicherung abzuschließen. Soweit ich verstanden habe, ist dies eine übliche Versicherungsoption, bei der der Versicherer einen Vertrag mit dem Versicherungsnehmer abschließt und die Zahlung einer bestimmten Summe im Falle des Todes des Versicherten an die als Begünstigte benannten Personen garantiert. Ich denke, dass dies der beste Weg ist, um ihr zu helfen.
Klippodil
Neues Mitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: Di. 24.10.2017, 13:24


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast